Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für den Online-Fotowettbewerb „Leipziger Lieblingsplatz“


Veranstalter des Fotowettbewerbs ist die Stadtwerke Leipzig GmbH mit Hauptsitz Augustusplatz 7, 04109 Leipzig (nachfolgend „Veranstalter“).


Teilnahmeberechtigt sind Personen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter des Veranstalters und andere an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen sind von diesem Fotowettbewerb ausgeschlossen. Auch ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Unternehmen, die unter der Bezeichnung „Leipziger Gruppe“ zusammengefasst sind.
Die Teilnahme am Fotowettbewerb ist freiwillig und kostenlos (abgesehen vom Nutzungsentgelt für die Internetverbindungen). Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung des Veranstalters abhängig.
Eine Teilnahme am Fotowettbewerb ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb erklärt sich der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen und der Verarbeitung seiner Daten für Zwecke des Fotowettbewerbs einverstanden.

Der Fotowettbewerb beginnt am 26.09.2020 und endet am 31.10.2020.

Um teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer ein Foto ihres grünsten Lieblingsplatzes in Leipzig auf www.Fotowettbewerb-L.de hochladen. Dazu sind alle Teilnahmebedingungen sowie den Datenschutzregelungen zuzustimmen und das Foto abzusenden. Die Bildrechte des hochgeladenen Fotos müssen beim Teilnehmer liegen. Die Teilnehmer übertragen den Leipziger Stadtwerken Nutzungsrechte am hochgeladenen Bild für werbliche und kommunikative Zwecke in Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb und dem Einsatz auf ihren Online- und Social-Media-Kanälen. Sämtliche Personenangaben müssen zwingend wahrheitsgemäß erfolgen. Die Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
Unter allen Teilnehmern, deren Fotos von grünen Leipziger Plätzen zwischen dem 26.09.2020 und 21.10.2020 eingegangen sind, werden per Online-Abstimmung auf www.Fotowettbewerb-L.de 6 Gewinner ermittelt. Basierend auf der Anzahl der Abstimmungen wird Platz 1 bis 6 vergeben. Platz 1 erhält eine Baumpatenschaft mit Widmungstext (Wert 250 €). Platz 2-6 erhält einen 25€-Gutschein von Haediflor.
Die Abstimmung beginnt am 22.10.2020 12 Uhr und endet am 31.10.2020 um 12 Uhr.

Die Gewinner werden durch die Leipziger Stadtwerke über die im Online-Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Gewinngutscheine werden postalisch zugestellt. Details zu anderen Gewinnen werden an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Barauszahlung und Umtausch sind ausgeschlossen. Kosten, welche den Gewinnern im Zusammenhang mit der Nutzung des Gutscheins entstehen (z. B. Fahrtkosten, Unterbringung) werden nicht übernommen.


Eine Rücknahme der Fotos von der Aktion ist durch die Teilnehmer bis zum 31.Oktober 2020 (Einreichungsende) möglich. Dazu sendet der Teilnehmer eine Nachricht mit dem betreffenden Foto an verlosung@djzl.de
Einmal zurückgerufene Fotos bleiben von der Aktion ausgeschlossen.

Der Veranstalter ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation etc. vorliegen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.


Verwendung der Fotos

Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter mit der Einreichung der Fotos für diese Zwecke entsprechende Nutzungsrechte unentgeltlich ein. Eine darüberhinausgehende Verwendung erfolgt nur mit separater Vereinbarung/Einwilligung des Teilnehmers.

Für das Veröffentlichen der Fotos im Rahmen der in diesen Teilnahmebedingungen beschriebenen Verwendungszwecke werden keine Honorare oder Vergütungen ausgezahlt.


Nennung des Teilnehmers/Urhebers bei der Verwendung der Fotos

Die Verwendung der Fotos erfolgt in allen verwendeten Medien stets mit der Angabe des Vor- und Zunamens des Teilnehmers.


Rechtliches

Mit der Teilnahme bestätigen die Teilnehmer, dass sie uneingeschränkt zur Nutzung der Fotos sowie zur Übertragung der Nutzungsrechte an den Fotos auf den Veranstalter berechtigt sind. Die Teilnehmer bestätigen weiterhin, dass die von ihnen hochgeladenen Fotos frei von Rechten Dritter sind; insbesondere, dass die Einwilligung der Urheber sowie der auf den Fotos abgebildeten Personen mit den genannten Nutzungen zuvor eingeholt wurden und dass Schutzrechte Dritter durch diese Nutzungen nicht verletzt werden.

Die Teilnehmer sichern zusätzlich zu, dass die Inhalte der übertragenen Bilddateien nicht gegen geltende (bundesdeutsche) Verbotsnormen, insbesondere nicht diffamierend, missbräuchlich, sexistisch, pornografisch, rassistisch, gewaltverherrlichend oder irreführend sind.

Der Veranstalter ist nicht verpflichtet, die bereitgestellten Fotos auf potentielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Der Veranstalter ist jedoch berechtigt, diese abzulehnen, wenn die Inhalte nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von allen Ansprüchen Dritter frei, die dieser aufgrund der von den Teilnehmern bereitgestellten Inhalte geltend machen.

Die Teilnehmer haben das Recht, die Einräumung von Nutzungsrechten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und damit von der Aktion zurückzutreten. Der Widerruf hat durch das Klicken auf den per E-Mail übermittelten Widerrufs-Link zu erfolgen.


Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie in der zugehörigen Datenschutzinformation.

Mit dem Hochladen der Fotos erklären sich die Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Datenschutzinformation Fotoaktion „Mein grünster Leipziger Lieblingsplatz 2020“

Die von den Teilnehmern zur Verfügung gestellten persönlichen Daten, insbesondere Fotos, werden in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), durch die Leipziger Stadtwerke im Rahmen des Fotowettbewerbs verarbeitet. Alle hochgeladenen Fotos können von den Leipziger Stadtwerken im Rahmen des Wettbewerbs verarbeitet und veröffentlicht werden. Weitere Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Leipziger Stadtwerke und zu Ihren Betroffenenrechten finden Sie in der Datenschutzinformation der auf www.L.de


Der Veranstalter ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation etc. vorliegen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Vereinbarung soll eine solche treten, die das von den Parteien mit der unwirksamen Bestimmung Gewollte in vollem Umfang weitestmöglich rechtswirksam regelt.



Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:

Stadtwerke Leipzig GmbH, Augustusplatz 7, 04109 Leipzig


Sie erreichen unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter der obigen Adresse bzw. unter der E-Mail-Adresse: datenschutz.stadtwerke@L.de.


Verarbeitung personenbezogener Daten:

Für die Aktion werden Vorname, Name, Adresse und Email-Adresse der Teilnehmer sowie die Fotos mit abgebildeten Personen verarbeitet.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Zweck: Präsentation ausgewählter Fotos auf der Website www.Fotowettbewerb-L.de, die Erstellung einer Fotoausstellung zum Thema „Lieblingsorte in Leipzig“ und deren Veröffentlichung auf den Social-Media-Kanälen der Leipziger Gruppe.

Rechtsgrundlage: Einwilligung des Teilnehmers in die Verarbeitung seiner Daten und der bereitgestellten Fotos sowie in deren Veröffentlichung zu den genannten Zwecken



Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden für die Dauer der Aktion verarbeitet. Bei erteilter Einwilligung der Teilnehmer werden sie darüber hinaus für Marketingaktionen der Leipziger Gruppe auf den Social-Media-Kanälen genutzt werden.



Empfänger oder Kategorien von Empfänger der Daten (sofern Datenübermittlung stattfindet):
Die personenbezogenen Daten werden für die genannten Zwecke an die mit der Ausführung beauftragten Dienstleister übermittelt.

Diese Dienstleister sind:
DJZL Diemar, Jung & Zapfe
Leipzig GmbH & Co. KG
Rosentalgasse 1 - 3
04105 Leipzig

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen/Teilnehmer
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).


Stand: Stand: 26.09.2020